tracks kaufen Techno download Leeloop Leeloopstep Tech-House Techno Deep House mp3 dj musik kaufen deep house kaufen Dj Little Maze - Leeloop Records

Dj Little Maze - Leeloop Records

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Dj Little Maze

 
 
 
 
 
Little Maze" alias Marcel Meier gebürtiger Winterthurer war in den anfangs 80er Jahren als Animations-Tänzer in den Clubs bekannt, dennoch weichten seine Interessen immer mehr Richtung Musik auf die Diskjockeys, anhand seiner Tätigkeit kam er leicht zu guten Kontakten dabei profitierte er und erlernte in dieser Zeit immer mehr Tools und Tricks rund ums Deejaying. So gelang er auch zmilich schnell hinter die Turntables, erinnert sich Marcel mit einem Lachen zurück. Der DJ Name " DJ Little Maze "entstand in den Mitten 80er, als er noch 15 Jahre altg war, Little Maze war von dort an Programm. Wie die meisten Dj`s sammelte auch er die ersten Erfahrungen mit dem Plattenauflegen (Pop Funk, Disco) im Jugendtreff, das damalige genannte "Brainticket“ in Winterthur. Nach dem Ausstieg aus dem Jugendtreff Ende der 80er begann Little Maze an Dutzenden Partys R&B, Rock, Reggae, Funk, Jazz, House bis zu Pop aufzulegen - Offensichtlich mit Erfolg, den 1994 wurde er zum Resident Deejay im bekannten El Cubanito. Da seine Musik ihn so prägte, hielt er sich daraufhin regelmäßig für jeweils ein Jahr in Kalifornien auf; 1991, 1993, 1995, 1999 und 2001. Nach den lernreichen Aufenthalten in den Vereinigten Staten - es folgten zusätzlich zahlreiche Bookings. Das Roxy(ZH), Space (SG) Salzhaus (Winterthur) auch die berühmte "Touch the Soul" Reihe, waren Clubs/Anlässe die kein DJ Little Maze missen wollte. 1998 bis 2011 lebte er seine Vielfalt aus – Little Maze ist er ein angesehener DJ im HIP HOP Bereich fortan ist er im ganzen Land anzutreffen, von Lausanne (Vini’s) über Basel (Z7 Pratteln), Schaffhausen (Transit, Orient, Tap Tap),Bern (Dampfzentrale), St. Gallen (Grabenhalle, Kugl, Sand), Chur (Kulturhaus, Zoom Club), Luzern (Schüür, Loft, Bar 59), Wil (Remise, Lizzart), Zürich (Volkshaus, Moods, Le Bal, Palais X-tra, Soulcafe, UG, Kaufleuten, Säulenhalle ,Q Club, Escherwyss, Maag Music Hall, Dynamo, Rote Fabrik, Mascotte, Hard One usw.) bis nach Winterthur (Planet Maxx, Garden Club, (Gaswerk, Kraftfeld, Alte Kaserne, Sulzer Areal, Casinotheater, Gwölb, St.Tropez, Bolero, Archbar, Eighty Four, Albani, Salzhaus usw.). Ein Highlight für ihn war der Auftritt am Montreux Jazzfestival 2002, wo er zwischen dem Auftritt von Bilal und Common auflegen durfte - und siehe da, plötzlich war er auch im Ausland gebucht, sie wussten in Zadar-Kroatzien (Gotham Club) sowie Freudenstadt Deutschland (Martinique) wie auch im Dance Palast (DE) das Little Maze die Masse mit seiner Mixes bewegen kann, dies nahmen auch die Großen war wie Black Eyed Peas, Lost Boys, Gang Starr, Redman, Montell Jordan, Xzibit, Dilated Peoples auch Deutsche, Französische und Schweizer Acts hat er bei diversen Auftritten musikalisch begleitet. Einige Teilprojekte kann er nun mit erfreutem Zuwachs präsentieren. Im Jahr 2008 stieg Little Maze dem Label Pure Events bei, wo er regelmäßig den Puren 80s oder 90s Sound an den Partys zusammen mixt und dabei die alten Hits widerbelebt, ein Jahr später 2009, moderierte Little Maze seine eigene Radio Show "WATCH OUT NOW " im Radio Stadtfilter in Winterthur. 2011 präsentierte er stolz seine neue Homepage www.joketv.eu die er mit stillvollem Videomaterial von Prominenten gefühlt hatte. Es geht weiter - Auch «MOTEK" einen Drum’n’Jazz’ & ’Bass'n'More Band verpflichtete ihn als Mitglied. motek.ch. auch spielt Little Maze seit nun 10 Jahren regelmäßig an Privaten Hochzeiten und Firmenanlässen wie zb. in Gstaad, auf dem Niederhorn, im Baur Au Lac ob auf einem Schiff oder auf einem Golfplatz in Graubünden, er ist gefragter denn je. Heute hat er vieles erreicht was einige nicht von ihm erwarten hätten, dennoch macht die Globalisierung und darauffolgendem Mainstream Kanälen zum weiter denken - es war an der Zeit nach 23-Jährigen DJ Laufbahn in ein neues Zeitalter zu Switchen – Er wurde im Jahr 2017 fündig, dabei suchte er sich ein junges Label Leeloop Records in Winterthur aus um sich in eine neue Stilrichtung, den Dance Bereich einzuordnen. 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü