Vibreen - Anandamid


Anandamid wurde 1992 vom tschechischen Chemiker Lumír Ondřej Hanuš und dem amerikanischen Molekularpharmakologen W. A. Devane entdeckt, nach diesem Namen "Anandamid" wurden seine pharmakologischen Wirkungen beschrieben.

Anandamid wird vom Körper eigenständig gebildet, die hauptsächlich beim Gehirn zur Wahrnehmung und Gedankenverarbeitung gebraucht wird. Vibreen hat sich dieses Gut für die Kraft der Herstellung des technoiden Stücks mit 124 Bpm in vibreenischen Variante komponiert und tanzbar gemacht. Mach dir jetzt ein Hörgenuss der sich mit Vibrationen im Bass bereich wieder spiegelt.

<iframe width="560" height="315" src="https://www.youtube.com/embed/thvCXB92sEQ" frameborder="0" allowfullscreen></iframe>

#vibreen #anandamid #leeloop